fbpx
Mind

Affirmationen – Wieso sind sie so wichtig?

Durch Affirmationen können wir am effektivsten erreichen, was wir uns in unserem Leben am meisten wünschen.

Aber zuallererst klären wir eine Frage:

 

Was ist denn überhaupt eine Affirmation?

 

Eine Affirmation ist eine bewusst ausgedrückte innere Haltung, also z. B. ein Gebet oder ein Mantra.  Dies hilft dir, positiven Gedanken zu fassen und somit deine Ziele klar zu definieren und dann schließlich auch zu erreichen.

Wir formen und festigen also durch sie unsere Gedanken und Glaubenssätze so sehr, dass wir in jedem Lebensbereich eine höhere Entwicklungsstufe erreichen können.

Jeder führt einen inneren Dialog mit sich selbst. Ob nun bewusst oder unbewusst. Wir lassen alle Erfahrungen, ob nun postive oder negative, immer wieder Revue passieren. Durch Affirmationen lernen wir, diese Erfahrungen für uns positiv zu nutzen und uns dadurch weiterzuentwickeln.

Aus Fehlern lernt man, oder etwa nicht? Es bringt nichts, sich ständig darüber zu ärgern, was man denn falsch gemacht hat.

Viel mehr Sinn macht es, sich dieser Fehler anzunehmen und sie in unseren Entwicklungsprozess miteinzubeziehen:

Wieso ist der Fehler passiert? Was kann ich beim nächsten Mal anders machen, damit dies nicht wieder geschieht?

Du musst also lernen deine Glaubenssätze für dich und nicht gegen dich arbeiten zu lassen.

Gestalte deine persönliche Affirmation so, dass sie mit dem übereinstimmt, was du erreichen möchtest. So wirkt sie auf dein Unterbewusstsein.

Am besten sprichst du diese Affirmation laut aus und wiederholst sie täglich, um sie in deinem Unterbewusstsein zu manifestieren.

Ganz allmählich werden sich deine Glaubenssätze festsetzen, dein Denken und Fühlen beeinflussen und dir so zu deinem Erfolg verhelfen.

Hier habe ich einige Affirmationen aufgelistet, um dir ein wenig zu helfen, deine Affirmationen festzulegen und zu visualiseren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.