Rezepte

Porridge Basisrezept

 

Mein Frühstück Nr. 1, welches wirklich immer geht, ist Porridge. Der gute alte Haferbrei. Klingt unsexy, schmeckt aber nicht so.

 

Ich liebe es den Tag mit einer warmen Mahlzeit zu starten und auch mein Darm fühlt sich sehr wohl damit.

Bei der Zusammenstellung achte ich darauf bereits morgens schon viele wichtige Nährstoffe abzudecken, damit ich voller Energie und Motivation in den Tag starten kann.

Mittlerweile gibt es Porridge ja in allen möglichen Ausführungen. Deshalb wird für mich Porridge auch nie langweilig. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

 

Hier zeige ich dir aber erstmal ein Basis-Rezept.

 

 

 

Für 1 Portion Porridge-Basis:

▲ 1 EL Erdmandeln*

▲ 2 EL Haferkleie

▲ 1 EL Hirseflocken (oder Haferflocken)

▲ 1 EL Amaranth (gepufft)

▲ 1 TL Leinsamen

▲ 1 TL Sonnenblumenkernmus* oder Sesammus (Tahin)

▲ 1 EL Saaten (Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Hanfsamen)

▲ Gewürze nach Belieben (z. B. Zimt, Kardamom, gemahlener Ingwer, Piment)

▲ 300 ml (?) Pflanzenmilch/Flüssigkeit (ich mische auch oft Wasser und Pflanzenmilch)

 

Beispiele für’s Topping (da kannst du wirklich alles verwenden, auf das du Lust hast):

▲ Trockenobst: Feigen, Datteln, Rosinen

▲ frische Früchte: Banane, Orange, Heidelbeeren, Erdbeeren, Kiwi, Mango

▲ Nüsse: Mandeln, Cashews, Paranüsse, Walnüsse, Haselnüsse

▲ Kokoschips

▲ Kokosjoghurt, Sojajoghurt (dann nicht mehr sojafrei)

▲ Fruchtpürre: selbst gemixt z.B. aus Banane, Heidelbeere, Ingwer

 

 

 

↣ Erhitze die Pflanzenmilch/Flüssigkeit in einem kleinen Topf und gebe alle trockenen Zutaten hinzu.

↣ Rühre immer fleißig bis ein sämiger Brei entsteht.

↣ Als nächstes mischt du das Sonnenblumenkern-/Sesammus unter um mehr Cremigkeit zu erzeugen.

↣ Ab in eine Bowl damit. Und jetzt gehts ans Dekorieren und Genießen!

 

 

 

Dieses Frühstück enthält folgende Nährstoffe die bei einer pflanzlichen Ernährung besonders berücksichtigt werden sollten:

 

Eisen (Amaranth, Kürbiskerne, Leinsamen, Hirse, Sesam, Haferkleie)

Jod (Kürbiskerne)

Zink (Haferkleie, Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, Hirse, Sesam, Paranüsse)

Omega-3-Fettsäuren (Leinsamen, Hanfsamen, Walnüsse)

Calcium (Mandeln, Haselnüsse, Amaranth, Feigen, Sesam, Haferkleie)

Protein (Hanfsamen, Haferflocken, Leinsamen, Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, Mandeln)

Selen (Haferkleie, Paranuss)

 

 

 

* Affiliate Link: Wenn du über diesen Link etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Am Preis verändert sich für dich aber natürlich gar nichts!! Indem du über diesen Link kaufst hilfst du mir diesen Blog zu finanzieren und dir damit wertvolle Inhalte zu Verfügung zu stellen. Vielen Dank für deinen Support!

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.